Ihre Adresse für Pilzkunde und Pilzführungen, nicht nur im Rhein-Main-Gebiet


    Neue Exkursionstermine >

    Saison der Spätherbst- und Winterpilze (3. Dezember)
    Pilzführung für Einsteiger (11. Dezember)
    Der Weihnachtswald und seine Pilze (25. Dezember)


    04.12.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist der Weiße Polsterpilz Postia ptychogaster. Manche nennen ihn auch “Wuschelkopf”, was diesen an Nadelholz wachsenden Pilz treffend beschreibt. Er ist reinweiß und seine filzig zottige Oberflächenbekleidung machen ihn unverwechselbar. Auf dem Foto haben sich noch zwei Schleimpilze zu ihm gesellt. (Frank Kaster)

    Mehr lesen >


    03.12.2022: Obwohl es nicht geklärt erscheint, ob der Weißmilchende Schwarzhelmling Mycena leucogala als gute Art anerkannt ist, mache ich ihn heute zum aktuellen Fundkorbpilz. Oder gerade deshalb, um eine Diskussion anzuregen. Mikroskopisch ist er offenbar kaum vom Weißmilchenden Helmling Mycena galopus zu trennen, der deutlich hellere Hüte hat. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    02.12.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist der Pappelritterling Tricholoma populinum, der wieder spät im Jahr im Campus Heusenstamm erschienen ist. Er ist an seinen obligatorischen Begleitbäumen (Pappelarten), mit denen er eine Mykorrhiza eingeht, und den fleckigen, schmutzbraunen Hutfarben gut zu erkennen. Er riecht mehlig, was bei Ritterlingen keine Seltenheit ist, und auch der Geschmack ist mehlig bis bitter, weshalb er als Speisepilz nicht in Frage kommt. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    01.12.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist ein Schichtpilz, der nicht in der Schichtpilzgattung Stereum steht. Der Grund: weil er amyloide Sporen hat, muss der Braunfilzige Schichtpilz Amylostereum areolatum heißen. Er gilt als seltene Art und ist mir wissentlich noch nie begegnet. Dieses Jahr hat sich das gründlich geändert. In der vergangenen Woche habe ich die durchaus attraktive Art gleich viermal an drei verschiedenen Stellen gefunden. Vielleicht sollte man etwas mehr auf diesen m. E. gut kenntlichen Pilz achten. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    Liste aller aktuellen Fundkorbpilze 2022


    Ein besonders faszinierender Fundkorbpilz ist der Pillenwerfer (Pilobolus kleinii), den man so wie auf dem Foto nur mit einer stark vergrößernden Lupe sehen kann. Trotz seiner Winzigkeit ist er ein bemerkenswerter Rekordhalter. Seine Sporenkapseln sind die schnellsten Flugobjekte in der belebten Natur. Mehr lesen…


    Begegnungen der besonderen Art: wer so etwas entdeckt, betrachtet sich ungläubig die seltsamen Gebilde, die an schleimigen Fäden zu hängen scheinen. Es ist der Schleimpilz Physarum utriculare, der bald seine Farbe verändern wird.


    Pilzquiz


    Dietzenbach und Pilze

    – das hat seit Jahren Tradition und dafür gibt es gute Gründe. Die Kreisstadt liegt mitten im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region und wir bieten seit mehr als 20 Jahren regelmäßig Praktische Pilzseminare an. Die finden nicht etwa in einer Schule statt, sondern da, wo Pilze wachsen – im Wald. Bei fünf Exkursionen lernen die Teilnehmer die wichtigsten Speise- und Giftpilze an ihren natürlichen Wuchsorten kennen und erfahren Wissenswertes zum Thema. Das nächste Seminar wird voraussichtlich im Jahr 2023 angeboten.


    Ob sich die Biene von der Grubenlorchel Nektar erhofft? (Foto: Gerd Wartha)

    Vorsicht Gammelpilze – Ein Leitfaden

    Vor Gammelfleisch ekelt sich jeder. Umso mehr erstaunt es, was häufig als Ausbeute von Pilzsammlern in Körben oder gar Plastiktüten nach Hause getragen wird. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Frankfurt möchten wir Ihnen gerne einen informativen Leitfaden zu diesem wichtigen Thema zum Download und Ausdrucken zur Verfügung stellen – hier als PDF erhältlich.


    Pilzführungen im Rhein-Main-Gebiet, im Raum Frankfurt Offenbach Dietzenbach Rodgau Rödermark Seligenstadt Langen Mörfelden-Walldort Rüsselsheim Darmstadt Hanau Gelnhausen Spessart