Ihre Adresse für Pilzkunde und Pilzführungen, nicht nur im Rhein-Main-Gebiet


    Sonntag, 2. Oktober, 17:00 bis 20:00 Uhr: Pilzberatung im Gesundheitsamt Frankfurt am Main ( --> Termine )

    26.10.2022 Ein Prachtexemplar des Fahlen Röhrlings Boletus impolitus wurde mir gestern in der Frankfurter Pilzberatung vorgelegt und zum aktuellen Fundkorbpilz ernannt. Er ist an der Merkmalskombination “stämmiger Habitus + fahlbraune Hutfarbe + gelbe Poren + nicht genetzter Stiel + Karbolgeruch vor allem im Stiel” recht gut gekennzeichnet. Mit dem Gefleckt-hütigen Röhrling (Boletus depilatus), hat er allerdings einen verwechselbaren Doppelgänger. Der Pilz ist zwar essbar, sollte aber wegen seiner Seltenheit geschont werden. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    25.09.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist der Hasenbovist Bovistella utriformis. Er gehört zu den großen Stäublingen und ist vor allem auf Weiden und grasigen Flächen zu finden. Die Größe des Riesenbovists erreicht er freilich nicht und auch nicht dessen Speisepilzqualität. Weshalb er Hasenbovist heißt, kann vermutlich niemand erklären. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    24.09.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist der Spechttintling Coprinopsis picacea, der sich zur Zeit im Frankfurter Stadtwald breit macht. Er gleicht in der Gestalt einem Schopftintling, aber unter der schuppig aufreißenden hellen Haut wird es schwarz. Dabei entsteht ein Muster, das an ein Spechtgefieder erinnert. Daher der Name. Manche vergleichen ihn wgen des Schwarzweißkontrasts auch mit einer Elster. Im Gegensatz zum Schopftintling taugt der Spechttintling nicht für die Küche. Sein Geruch und Geschmack wird als muffig oder wie Mottenpulver beschrieben. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    Liste aller Aktuellen Fundkorbpilze 2022


    Ein besonders faszinierender Fundkorbpilz ist der Pillenwerfer (Pilobolus kleinii), den man so wie auf dem Foto nur mit einer stark vergrößernden Lupe sehen kann. Trotz seiner Winzigkeit ist er ein bemerkenswerter Rekordhalter. Seine Sporenkapseln sind die schnellsten Flugobjekte in der belebten Natur. Mehr lesen…


    Begegnungen der besonderen Art: wer so etwas entdeckt, betrachtet sich ungläubig die seltsamen Gebilde, die an schleimigen Fäden zu hängen scheinen. Es ist der Schleimpilz Physarum utriculare, der bald seine Farbe verändern wird.


    Pilzquiz


    Dietzenbach und Pilze

    – das hat seit Jahren Tradition und dafür gibt es gute Gründe. Die Kreisstadt liegt mitten im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region und wir bieten seit mehr als 20 Jahren regelmäßig Praktische Pilzseminare an. Die finden nicht etwa in einer Schule statt, sondern da, wo Pilze wachsen – im Wald. Bei fünf Exkursionen lernen die Teilnehmer die wichtigsten Speise- und Giftpilze an ihren natürlichen Wuchsorten kennen und erfahren Wissenswertes zum Thema. Das nächste Seminar wrd voraussichtlich im Jahr 2023 angeboten.


    Ob sich die Biene von der Grubenlorchel Nektar erhofft? (Foto: Gerd Wartha)

    Vorsicht Gammelpilze – Ein Leitfaden

    Vor Gammelfleisch ekelt sich jeder. Umso mehr erstaunt es, was häufig als Ausbeute von Pilzsammlern in Körben oder gar Plastiktüten nach Hause getragen wird. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Frankfurt möchten wir Ihnen gerne einen informativen Leitfaden zu diesem wichtigen Thema zum Download und Ausdrucken zur Verfügung stellen – hier als PDF erhältlich.


    Pilzführungen im Rhein-Main-Gebiet, im Raum Frankfurt Offenbach Dietzenbach Rodgau Rödermark Seligenstadt Langen Mörfelden-Walldort Rüsselsheim Darmstadt Hanau Gelnhausen Spessart