Ihre Pilzadresse, nicht nur im Rhein-Main-Gebiet


    02.07.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist der Süßliche Milchling Lactarius subdulcis. Weshalb er “süßlich” genannt wird, entzieht sich meinem Veständnis. Er riecht nach Blattwanzen und seine weiße Milch hat einen zwar milden, aber leicht bitteren Geschmack. Als Speisepilz kann er bei üblicher Zubereitung also kaum empfohlen werden. Er gehört zu den häufigsten Milchlingsarten, ist in Laubwäldern und hier insbesondere bei Buchen eine allgegenwärtige Art. Da es zahlreiche braune Milchlinge gibt, ist es nicht immer leicht, sie sicher zu unterscheiden. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    01.07.2022: Dass es sich bei unserem aktuellen Fundkorbpilz um einen Kartoffelbovist handelt, ist wegen der glatten Außenhaut nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Im Alter oder angeschnitten zeigt der Netzsporige Kartoffelbovist Scleroderma bovista jedoch seine wahre Natur. Dann wird die Außenhaut rissig, die Gleba schwarz. Um die Art sicher von anderen Kartoffelbovisten zu unterscheiden, sollte mikroskopiert werden. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >

    Aktueller Fundkorbpilz


    30.06.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist der Halbkugelige Ackerling Agrocybe pediades, ein häufiger kleiner Blätterpilz, der gewöhnlich auf Wiesen, Weiden und anderen grasigen Stellen wächst. Zur Zeit ist er in passenden Biotopen fast überall zu finden, aber leicht zu übersehen. Wegen seiner ockergelblichen Hutfarbe und den bei Reife rostbraunen Lamellen könnte man ihn bei den “little brown mushrooms” einordnen, die wenig Beachtung finden. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    29.06.2022: Aktueller Fundkorbpilz ist der Kratzende Kammtäubling Russula pectinatoides. Es handelt sich um eine häufige Art in einer überschaubaren Gruppe von Täublingen, die durch kammartig geriefte Hutränder gekennzeichnet ist. Sein Doppelgänger ist der scharf schmeckende Camembert-Täubling Russula amoenolens. Der Kratzende ist zwar nicht scharf, aber keineswegs angenehm im Geschmack. Bei einer Probe bewirkt er ein kratzendes Gefühl auf der Zunge oder im Rachen. Für Speisezwecke kommt er nicht in Frage. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    Liste aller Aktuellen Fundkorbpilze 2022


    Liste aller Aktuellen Fundkorbpilze 2021


    Ein besonders faszinierender Fundkorbpilz ist der Pillenwerfer (Pilobolus kleinii), den man so wie auf dem Foto nur mit einer stark vergrößernden Lupe sehen kann. Trotz seiner Winzigkeit ist er ein bemerkenswerter Rekordhalter. Seine Sporenkapseln sind die schnellsten Flugobjekte in der belebten Natur. Mehr lesen…


    Begegnungen der besonderen Art: wer so etwas entdeckt, betrachtet sich ungläubig die seltsamen Gebilde, die an schleimigen Fäden zu hängen scheinen. Es ist der Schleimpilz Physarum utriculare, der bald seine Farbe verändern wird.


    Pilzquiz


    Dietzenbach und Pilze

    – das hat seit Jahren Tradition und dafür gibt es gute Gründe. Die Kreisstadt liegt mitten im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region und wir bieten in Kooperation mit der Volkshochschule Dietzenbach seit mehr als 20 Jahren regelmäßig Praktische Pilzseminare an. Die finden nicht etwa in einer Schule statt, sondern da, wo Pilze wachsen – im Wald. Bei fünf Exkursionen lernen die Teilnehmer die wichtigsten Speise- und Giftpilze an ihren natürlichen Wuchsorten kennen und erfahren Wissenswertes zum Thema. Das nächste Seminar wrd voraussichtlich im Jahr 2022 angeboten.


    Ob sich die Biene von der Grubenlorchel Nektar erhofft? (Foto: Gerd Wartha)

    Vorsicht Gammelpilze – Ein Leitfaden

    Vor Gammelfleisch ekelt sich jeder. Umso mehr erstaunt es, was häufig als Ausbeute von Pilzsammlern in Körben oder gar Plastiktüten nach Hause getragen wird. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Frankfurt möchten wir Ihnen gerne einen informativen Leitfaden zu diesem wichtigen Thema zum Download und Ausdrucken zur Verfügung stellen – hier als PDF erhältlich.