Termine

Zu den Pilzwanderungen unserer FundGroup sind jederzeit auch Gäste willkommen. Eine Bitte: da die Teilnehmerzahlen unserer Exkursionen z. T. limitiert sind, wäre es nett, wenn Sie Ihre Teilnahme unter Verwendung unseres Kontaktformulars oder per Mail an dgewalt@web.de anmelden würden.

 

Unser Treffpunkt am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt)

* an wenigen Wochenenden im Jahr kann es wegen anderer Veranstaltungen vor dem nahen Rathaus zu Engpässen kommen - dann müssen wir ein wenig improvisieren.

Achtung - bitte beachten! Bei stärkerem Regen oder anhaltender Trockenheit macht Pilze sammeln keinen Spaß und wenig Sinn. Sollte eine der nachfolgenden Wanderungen wegen zu schlechten Wetters ausfallen, finden Sie auf unserer Startseite ganz oben ab ca. 2 Stunden vor Beginn einen entsprechenden Hinweis


 Alle Fundkorb-Termine sind wegen der Corona-Pandemie stark gefährdet und werden voraussichtlich abgesagt werden müssen.

Bitte informieren Sie sich an dieser Stelle, ob unsere pilzkundlichen Exkursionen durchgeführt werden können.


Sonntag, 19.04.2020  Traditionelle Frühjahrsexkursion im NSG Kühkopf     - wg. Corona abgesagt -

Baerlauch 01.jpg Morchella esculenta 01.jpg Morchella gigas 01.jpg Lentinus caythiformis 06.jpg

Wenn in der Rheinaue der Bärlauch duftet, ist auch die Zeit für interessante Frühjahrspilze gekommen. Gemeint sind Speisemorcheln, Käppchenmorcheln, Flatschmorcheln, Anemonenbecherlinge, getigerte Knäuelinge - um nur einige zu nennen. Möglicherweise finden wir auch eine echte Rarität, die seit mindestens 30 Jahren auf der Kühkopfinsel heimisch ist, aber immer mal wieder ihren Standort wechselt: der Becherförmige Sägeblättling.

Wir treffen uns um 10:30 Uhr auf dem Parkplatz am Kühkopf (Rheinstraße, Stockstadt am Rhein) oder zur gemeinsamen Anfahrt um 09:15 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Samstag, 02.05.2020  10:00 Uhr   Wir suchen den Maipilz    ? ? ?

Calocybe gambosa 02.jpg

Auch diese Frühjahrsexkursion hat eine lange Tradition und der Maipilz hat uns eigentlich noch nie im Stich gelassen. Wir suchen ihn zunächst im Dietzenbacher Hessentagspark, dann am Wollwiesenteich. Es gibt wohl kaum einen Speisepilz, bei dem die Bewertungen für die Küche so weit auseinander liegen. Manche schätzen ihn, andere verabscheuen ihn. Erste Nelkenschwindlinge könnte es auch schon geben.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Samstag, 09.05.2020  10:00 Uhr   Wir suchen den Kleinen Schuppenporling    ? ? ?

Polyporus tuberaster 01.jpg Polyporus tuberaster 02.jpg

An Totholz wachsen auch Porlinge, die Gourmets zu den absoluten Premiumarten unter den Pilzen zählen, aber die Allerwenigsten kennen sie. Zu ihnen gehört der Kleine Schuppenporling Polyporus tuberaster. Zugegeben: nur ganz junge, noch zarte Fruchtkörper eignen sich zum Braten in der Pfanne, doch im Frühjahr stehen die Chancen gut, solche Exemplare zu finden.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Sonntag. 17.05.2020  10:00 Uhr   Zwei-Weiher-Exkursion    ? ? ?

Geastrum triplex 01.jpg Pluteus leoninus MS.jpg Boletus erythropus MI.jpg

Bei den beiden Gewässern im Frankfurter bzw. Offenbacher Stadtwald handelt es sich um den Maunzen- und den Buchrainweiher. Sie liegen nahe beieinander und schon auf dem Weg dorthin sind zahlreiche Pilzarten zu entdecken, z. B. Erdsterne, Dachpilze, Tintlinge, Judasohren, mit etwas Glück die ersten Hexenröhrlinge. Dass wir in einem landschaftlich reizvollen Gebiet unterwegs sein werden, sei nur am Rande erwähnt.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Sonntag, 07.06.2020  10:00 Uhr   Rund um die Dianaburg    ? ? ?

Polyporus alveolaris 01.jpg Laetiporus sulphureus 02.jpg Hericium erinaceum 01.jpg

Dies ist ein Wald bei DA-Arheilgen, der uns noch nie enttäuscht hat. Fürs Auge gibt es den Wabenporling oder Igelstachelbart, für die Küche vielleicht Schwefelporlinge, Austernseitlinge oder auch hier frühe Hexenröhrlinge. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Alten Forsthaus Kalkofen. Das familienfreundliche Gartenlokal bietet neben einem Spielplatz und einem Wildgehege preiswerte Hausmannskost und Grillgerichte.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Samstag, 13.06.2020  Pfifferlinge und Steinpilze schon Anfang Juni?    ? ? ?

Cantharellus cibarius 02.jpg Boletus edulis 01.jpg

Das haben wir in der Tat schon desöfteren beobachtet. Aber auch schon vergeblich gesucht. 2017 und 2018 gab´s Ende Mai nicht nur Pfifferlinge, sondern auch schon die ersten Sommersteinpilze. Die Klimaerwärmung lässt Pflanzen und Pilze früher erscheinen als wir es aus dem vergangenen Jahrhundert gewohnt sind. Was in den Wäldern wächst, hängt natürlich immer davon ab, wie sich das Wetter entwickelt. Die Chancen, fündig zu werden, stehen nicht schlecht, aber ohne Gewähr.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt, siehe oben). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (Kontaktformular). Teilnahmegebühr 7 Euro, Kinder kostenlos. Weitere Infos erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Pilzberatung im Frankfurter Gesundheitsamt: wieder ab September 2020

im Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main. Sammler können hier ihre Funde prüfen lassen und Informationen rund um das Thema Pilze erhalten. Die Beratung ist kostenlos. Leitung: Dieter Gewalt

Adresse: Breite Gasse 28