Statistik
Startseite > Fundlisten > Fundliste 19.06.2011 MTB 5918.2.3

Fundliste 19.06.2011 MTB 5918.2.3

FundGroup-Wanderung: Das Hainbachtal im Juni

Im April hatten wir Sommerwetter, bei unserer heutigen Exkursion Aprilwetter; und immerhin 74 Arten in der Fundliste, von denen zwei besonders hervorzuheben sind: der Löwengelbe Dachpilz (scheint in diesem UG regelmäßig zu wachsen) und der Große Knoblauch-Schwindling, dessen frühe Erscheinungszeit erstaunt.

        Fundliste:

  1. Amanita porphyria - Porphyrbrauner Wulstling
  2. Amanita rubescens - Perlpilz (ein Exemplar, stark verwurmt)
  3. Antrodia serialis - Reihige Tramete (an totem Fichtenholz)
  4. Ascodichaena rugosa - Schwarzer Rindenschorf (meist nicht für einen Pilz gehaltener Schorf auf der Rinde lebender Buchen. Gehört zu den Ascomyceten. Fehlt in keinem Buchenbestand)
  5. Auriscalpium vulgare - Ohrlöffelstacheling (vorjähriger Fk auf Kiefernzapfen)
  6. Biscogniauxia nummularia - Rotbuchen-Rindenkugelpilz (dieser Pyrenomycet bildet trotz senes Namens flächige Fk aus; sehr häufig)
  7. Bispora antennata - Tintenstrichpilz (auf der Schnittfläche von Buchenstümpfen)
  8. Bovista plumbea - Bleigrauer Zwergbovist
  9. Calloria neglecta - Orangefarbiges Brennnesselbechechen (mehr im Anhang zu Acrospermum compressum)
  10. Cantharellus cibarius - Pfifferling (etwa ein Dutzend, z. T. sehr schöne unter Buchenlaub versteckte Fk)
  11. Ceratiomyxa fruticulosa - Geweihförmiger Schleimpilz
  12. Ceratiomyxa fruticulosa var. porioides - Weißgelbes Netzpolster
  13. Colpoma quercinum - Eichen-Schildbecherling
  14. Dacryomyces stillatus - Tränende Gallertträne (an Fichtenholz)
  15. Daedaleopsis confragosa - Rötende Tramete (u. a. an Erle und Birke gefunden)
  16. Daedaleopsis confragosa var. tricolor - Rötende Tramete (Form mit lamelligem Hymenophor)
  17. Diatrype disciformis - Buchen-Eckenscheibchen
  18. Diatrype stigma - Flächiges Eckenscheibchen
  19. Diatrypella favacea - Birken-Eckenscheibchen
  20. Diatrypella quercina - Eichen-Eckenscheibchen
  21. Eutypa flavovirens - Gelbgrüner Krustenkugelpilz
  22. Flammulaster carpophilus - Buchenwald-Flockenschüppling (winziges Blätterpilzchen an Bucheckern-Cupulen)
  23. Fomes fomentarius - Zunderschwamm
  24. Fomitopsis pinicola - Rotrandiger Baumschwamm (an Fichte und Buche gefunden, z. T. mit Guttationstropfen behangen; siehe auch Fotoalbum Tour 5: Pilze an Holz)
  25. Fuligo septica - Gelbe Lohblüte
  26. Hydropus subalpinus - Buchenwald-Wasserfuß (recht häufiger kleiner Blätterpilz ohne charakteristische Merkmale, der oft schon früh im Jahr erscheint)
  27. Hypocrea gelatinosa - Gelatinöser Kugelpustelpilz (Syn.: Creopus gelatinosus)
  28. Hypocrea pulvinata - Birkenporlings-Kissenpustelpilz (auf der Porenschicht vorjähriger Birkenpilze)
  29. Hypoxylon cohaerens - Zusammengedrängte Kohlenbeere
  30. Hypoxylon fragiforme - Rötliche Kohlenbeere
  31. Lachnellula occidentalis - Lärchen-Haarbecherchen
  32. Lasiosphaeria ovina - Eiförmiger Kohlenkugelpilz
  33. Leccinum pseudoscabrum - Hainbuchen-Röhrling (sieht dem Birkenpilz ähnlich)
  34. Lentinus lepideus - Schuppiger Sägeblättling
  35. Leptosphaeria acuta - Zugespitzter Kugelpilz (an vorjährigen Brennnesselstängeln)
  36. Lycogala epidendrum - Blutmilchpilz (Myxomycet = Schleimpilz; siehe Fotoalbum Tour 1)
  37. Marasmius bulliardii - Käsepilzchen (an Blattstielen)
  38. Marasmius prasiosmus - Großer Knoblauch-Schwindling (Syn.: M. quercus; die Angabe in einigen Pilzbüchern, der intensiv nach Knoblauch riechende Pilz habe brennend scharfes Fleisch, ist falsch! Es schmeckt aufdringlich und anhaltend nach Knoblauch, mit einer höchstens als schärflich zu bezeichnenden Komponente. Als Würzpilz nicht geeignet, für die Küche taugt nur der in Frankreich als "Mousseron" sehr geschätzte Echte Knoblauch-Schwindling M. scorodonius. Unser heutiger Fund zeichnet sich durch ungewöhnliches frühes Wachstum aus)
  39. Marasmius rotula - Halsband-Schwindling (hübsches kleines, auf Ästchen wachsendes Pilzchen, dessen Aussehen an winzige Fallschirmchen erinnert)
  40. Megacollybia platyphylla - Breitblatt (Spitzname: ein Pilz wie Haut und Knochen)
  41. Mycena acicula - Orangeroter Helmling (die kleinste, aber zweifellos hübscheste von drei heute gefundenen Helmlingsarten)
  42. Mycena galericulata - Rosablättriger Helmling (an Holz)
  43. Mycena sanguinolenta - Purpurschneidiger Helmling
  44. Nectria epiphaeria - Orangefarbener, aufsitzender Pustelpilz (auf Diatrype stigma)
  45. Peniophora cinerea - Aschgrauer Cystidenrindenpilz
  46. Peniophora quercina - Eichen-Cystidenrindenpilz
  47. Piptoporus betulinus - Birkenporling (vorjährige Fk)
  48. Pluteus cervinus - Rehbrauner Dachpilz
  49. Pluteus leoninus - Löwengelber Dachpilz (darf als Fund des Tages bezeichnet werden)
  50. Polydesmia pruinosa - Bereiftes Kernpilzbecherchen (auf Diatrype stigma)
  51. Polyporus ciliatus - Maiporling
  52. Polyporus tuberaster - Sklerotien-Porling, Kleiner Schuppenporling (mehrere Funde an Buche; hervorragender, zum Braten geeigneter Speisepilz, solange jung und zart; ausführliche Informationen >>>)
  53. Psathyrella candolleana - Behangener Faserling (wer ihn sicher kennt, kann ihn als Suppenpilz verwenden)
  54. Rhopographus filicinus - Adlerfarn-Fleckenpilz
  55. Rickenella fibula - Orangeroter Heftelnabeling (hübsches kleines, zumeist im Moos wachsendes omphalina-artiges Blätterpilzchen)
  56. Russula parazurea - Blaugrüner Reiftäubling (essbar, wohlschmeckend)
  57. Russula pectinatoides - Kratzender Kammtäubling (kein Speisepilz)
  58. Schizophyllum commune - Spaltblättling (an Buchenast)
  59. Schizopora paradoxa - Veränderlicher Spaltporling
  60. Scleroderma citrinum - Dickschaliger Kartoffelbovist (giftig)
  61. Scutellinia cf. scutellata - Schildborstling
  62. Stemonitis fusca - Dunkles Fadenstäubchen (Myxomcet = Schleimpilz)
  63. Stereum rugosum - Runzeliger Schichtpilz (an Hasel)
  64. Stereum sanguinolentum - Blutender Schichtpilz (an Fichte)
  65. Stereum subtomentosum - Samtiger Schichtpilz (an Laubholz)
  66. Strobilurus tenacellus - Bitterer Kiefernzapfen-Rübling (auf vergrabenen Kiefernzapfen)
  67. Trametes gibbosa - Buckeltramete
  68. Trametes versicolor - Schmetterlingstramete
  69. Trichaptum abietinum - Gemeiner Violettporling (an Kiefernstämmen, sehr häufig)
  70. Ustulina deusta - Brandkrustenpilz (an Buchenstümpfen)
  71. Xerocomus chrysenteron - Rotfußröhrling
  72. Xerula radicata - Grubiger Schleimrübling
  73. Xylaria carpophila - Buchenfruchtschalen-Holzkeule
  74. Xylaria hypoxylon - Geweihförmige Holzkeule