Ihre Adresse für Pilzkunde und Pilzführungen, nicht nur im Rhein-Main-Gebiet


    Nächster Pilzberatungstermin im Gesundheitsamt Frankfurt am Main: Sonntag, 9. Oktober, 17 - 20 Uhr

    06.10.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist ein bemerkenswerter Fund aus dem schönen Kupferbachtal südöstlich von München. In diesem Landschaftsschutzgebiet fand Johann Rejek einen mehrköpfigen Trupp des Goldfarbenen Glimmerschüpplings Phaeolepiota aurea. Während dieser Pilz im südlichen Bayern ziemlich flächendeckend verbreitet zu sein scheint, ist er lt. Verbreitungskarte der DGfM in Hessen wohl erst einmal gemeldet worden.

    Mehr lesen >


    05.10.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist der Büschelige Egerlingsschirmling Leucoagaricus americanus. Die abgebildeten Exemplare wuchsen in Dietzenbach auf dem Grünstreifen neben einer Hauptverkehrsstraße. Man achte auf das wunderschöne Muster, das die Schüppchen auf der Hutoberseite vor allem zum Rand hin zeigen lassen. Am besten vergrößert anschauen (einfach aufs Bild klicken). Der Pilz könnte bei oberflächlicher Betrachtung für einen Riesenschirmling gehalten werden, ist aber kein Speisepilz sondern giftverdächtig. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    04.10.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist der Kahle Krempling Paxillus involutus, den jeder Pilzsammler genau kennen sollte. Roh gegessen ist er immer stark giftig, aber auch gut gegart kann er im Blut die Bildung von Antikörpern verursachen, was zu einer tödlichen Antigen-Antikörper-Reaktion führen kann. Vor ca. 60 Jahren und davor galt er noch als schmackhafter Speisepilz, aber schon damals wurde dringend empfohlen, ihn nur ausreichend erhitzt zu genießen. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    03.10.2022 Aktueller Fundkorbpilz ist der Wabenporling Polyporus alveolaris. Der ist im Rhein-Main-Gebiet schon seit Wochen so häufig wie noch nie. Und manchmal auch noch deutlich größer als gewohnt. Pilzfreunde müssen sich damit begnügen, seine wunderschön geformten Poren zu betrachten. Wegen seines zähen Fleisches ist er ungenießbar. (Dieter Gewalt)

    Mehr lesen >


    Liste aller Aktuellen Fundkorbpilze 2022


    Ein besonders faszinierender Fundkorbpilz ist der Pillenwerfer (Pilobolus kleinii), den man so wie auf dem Foto nur mit einer stark vergrößernden Lupe sehen kann. Trotz seiner Winzigkeit ist er ein bemerkenswerter Rekordhalter. Seine Sporenkapseln sind die schnellsten Flugobjekte in der belebten Natur. Mehr lesen…


    Begegnungen der besonderen Art: wer so etwas entdeckt, betrachtet sich ungläubig die seltsamen Gebilde, die an schleimigen Fäden zu hängen scheinen. Es ist der Schleimpilz Physarum utriculare, der bald seine Farbe verändern wird.


    Pilzquiz


    Dietzenbach und Pilze

    – das hat seit Jahren Tradition und dafür gibt es gute Gründe. Die Kreisstadt liegt mitten im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region und wir bieten seit mehr als 20 Jahren regelmäßig Praktische Pilzseminare an. Die finden nicht etwa in einer Schule statt, sondern da, wo Pilze wachsen – im Wald. Bei fünf Exkursionen lernen die Teilnehmer die wichtigsten Speise- und Giftpilze an ihren natürlichen Wuchsorten kennen und erfahren Wissenswertes zum Thema. Das nächste Seminar wird voraussichtlich im Jahr 2023 angeboten.


    Ob sich die Biene von der Grubenlorchel Nektar erhofft? (Foto: Gerd Wartha)

    Vorsicht Gammelpilze – Ein Leitfaden

    Vor Gammelfleisch ekelt sich jeder. Umso mehr erstaunt es, was häufig als Ausbeute von Pilzsammlern in Körben oder gar Plastiktüten nach Hause getragen wird. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Frankfurt möchten wir Ihnen gerne einen informativen Leitfaden zu diesem wichtigen Thema zum Download und Ausdrucken zur Verfügung stellen – hier als PDF erhältlich.


    Pilzführungen im Rhein-Main-Gebiet, im Raum Frankfurt Offenbach Dietzenbach Rodgau Rödermark Seligenstadt Langen Mörfelden-Walldort Rüsselsheim Darmstadt Hanau Gelnhausen Spessart