Statistik
Startseite > Fundkorb > Tricholoma tigrinum Kumm.

Tricholoma tigrinum Kumm.

Tiger-Ritterling

Syn.: Tricholoma pardolatum, T. pardinum - RL=3 V=4 (RM=1) - 03.10.2002 MTB 5915.1.2 Wiesbaden, Nordfriedhof unter Fagus sylvatica - Exs. und Foto Th. Lehr


 

Der Tiger-Ritterling ist als bekannter Giftpilz in den meisten populären Pilzbüchern abgebildet und doch dürften ihn viele Pilzfreunde aus dem RM-Gebiet hier noch nicht gefunden haben, da er nur in Süddeutschland stärker verbreitet ist, auch dort aber mit deutlicher Rückgangstendenz.

Gerade weil man nicht mit ihm rechnet, kann der Tiger-Ritterling Bestimmungsprobleme machen. Ich zumindest musste ihn auch mikroskopieren, um ihn anhand des faserig-schuppigen Huts, des gedrungenen Habitus, des nicht rötenden und nach Mehl riechenden und schmeckenden Fleisches zusammen mit den großen Sporen eindeutig als Tricholoma tigrinum ansprechen zu können. (Thomas Lehr)