Statistik
Startseite > Archiv > Termine

Termine

 

 

Wir suchen den Maipilz

Pilz- und naturkundliche Wanderung am Mai 2011

Dieser FundGroup-Termin hat nun schon eine längere Tradition und unsere Erwartungen wurden nur selten enttäuscht. Maipilze gab es rund um den Dietzenbacher Wollwiesenteich fast in jedem Jahr.

Als Speisepilz ist er höchst umstritten. Er hat seine Fangemeinde, die ihn zu schätzen weiß, andere verabscheuen ihn wegen seines aufdringlichen Mehlgeruchs und -geschmacks. Vielleicht liegt es aber auch nur an der Zubereitung, dass viele ihn nicht mögen. Im Baskenland z. B. ist er einer der begehrtesten Speise- und teuersten Marktpilze. Seine frühe Erscheinungzeit in Verbindung mit dem markanten Geruch machen ihn eigentlich unverwechselbar.

Wir treffen uns pünktlich am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt). Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos. Bitte, kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an dgewalt@web.de an. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein - haben Sie also bitte Verständnis dafür, falls der eine oder andere Teilnahmewunsch nicht erfüllt werden kann.

 

 

  10:00 Uhr   Pilzkundliche Wanderung im Raum Dietzenbach

  

Das Exkursionsgebiet steht noch nicht fest. Wir treffen uns pünktlich am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt). Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos. Bitte, kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an dgewalt@web.de an. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein - haben Sie also bitte Verständnis dafür, falls der eine oder andere Teilnahmewunsch nicht erfüllt werden kann.


Sonntag, 21.04.2013 Pilz- und naturkundliche Exkursion im NSG KühkopfIn Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Rüsselsheim. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine formlose Anmeldung an dgewalt@web.de erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.

 

Speisemorchel Morchella esculenta Morchelbecherling Disciotis venosa

Wir treffen uns bis spätestens 9:30 Uhr zur gemeinsamen Anfahrt am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt) oder um 10:30 Uhr direkt in Stockstadt am Rhein auf dem Parkplatz Rheinstraße vor der Brücke zum Naturschutzgebiet. Voraussichtliche Dauer der Wanderung ca. 3 Stunden. Vorgesehen ist eine Einkehr zur Mittagszeit in einem Gartenrestaurant, das auf unserer Route liegt.

Bärlauchduft wird uns begleiten

Was uns am Kühkopf erwartet: Frühlingserwachen in der Natur. Ein Wald voller Bärlauch. Vogelgezwitscher, vielleicht sogar der Gesang einer Nachtigall. Kuckucksrufe, das Hämmern der Spechte. Und Frühjahrspilze, mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar Morcheln. Aber noch keine Stechmücken, die dort später zur Plage werden.

Becherförmiger Sägeblättling Lentinus cyathiformis Käppchenmorchel Morchella gigas

Das Kürzel NSG steht für Naturschutzgebiet und Sammelverbot.

Pilzkörbe also bitte zu Hause oder im Auto lassen.


Donnerstag, 25. September 2014    15:00 Uhr    Pilzsuche am Donnerstagnachmittag

 

 

Da die Werktagstermine überraschend gut angenommen worden sind, bieten wir sie auch 2014 wieder an. Ihr Vorteil: geringere Teilnehmerzahlen geben ihnen einen individuelleren Charakter. Wir treffen uns bis spätestens 15:00 Uhr auf dem Parkplatz der Rudolf-Steiner-Schule Dietzenbach (Waldorfschule, An der Vogelhecke 1) an der B459   Bitte kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an dgewalt@web.de an. Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos.

 

 

 

 


 

Freitag, 12. September - Sonntag, 14. September 2014 Pilzwochenende im Thüringer Wald

In einer der schönsten Landschaften im Thüringer Wald verbringen wir ein pilzkundliches Wochenende mit allem Drum und Dran, gleichermaßen geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene. Bei diversen teils kurzen bis intensiveren Wanderungen erkunden wir die Pilzvorkommen der Region. Zur Bestimmung stehen Literatur und Mikroskope zur Verfügung und Speisepilze werden lecker zubereitet.

Wir übernachten im "Waldhotel am Stausee" in Hanglage am Saale-Stausee, der auch als "Thüringer Meer" bekannt ist. Die Übernachtung in den Chalets kostet 35 Euro pro Nacht und Person, egal ob im Einzel- oder Doppelzimmer, Frühstück inklusive. Wir waren hier bereits 2012 zu einem gemeinsamen Pilzwochenende und alle Teilnehmer waren sich einig: Das müssen wir unbedingt wiederholen! Bei Interesse fordern Sie bitte ausführliche Informationen bei michael.hornung77@googlemail.com an, die Ihnen per Mail zugehen werden.

Ausgebucht! 

 in einer kurzen Mail an michael.hornung77@googlemail.com an. Teilnahmegebühr 10 Euro, Kinder kostenlos.

 


 

Sonntag, 14. September 2014 10:00 Uhr  Pilzlehrwanderung der Volkshochschule Dietzenbach

In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Dietzenbach bietet die VHS diese informative Exkursion in einen Dietzenbacher Wald an. Wer will, bringt Körbchen und Messer mit - Plastik- und Stofftüten sind bei Pilzsammlern verpönt. Anmeldung bei der vhs Dietzenbach http://www.vhs-dietzenbach.de. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos.

Ausgebucht!

 


 


Sonntag, 16. Juni 2013 Von der Kuhtrift zum Viehtrieb

Pilzkundliche Wanderung am Gleisner Kopf bei Offenthal (MTB 6018.1.4)

Rinder und andere Nutztiere werden hier schon lange nicht mehr von Offenthal nach Langen (oder in umgekehrter Richtung) getrieben. Heutzutage ist es ein viel und gern begangener Wanderweg in schöner Landschaft, der auch Pilzfreunden einiges zu bieten hat. Absoluter Star dieses Untersuchungsgebietes ist die 2010 in einem Moospolster am Wegrand gefundene Kollarett-Kernkeule Cordyceps larvicola - näher beschrieben in einem ausführlichen Fundkorb-Beitrag.

Wir treffen uns bis spätestens 10:00 Uhr am Kreishaus Dietzenbach (Ostseite = Straßenverkehrsamt) oder 10:15 Uhr direkt am Parkplatz Gleisner Kopf (Offenthal, Messeler Straße, direkt vor dem Waldrand)

Für die Teilnahme an der Wanderung wird eine Aufwandsentschädigung von bescheidenen 5 Euro erhoben. Anmeldungen bitte an dgewalt@web.de.

 


Sonntag, 08. September 2013 10:00 Uhr Praktisches Pilzseminar der VHS Dietzenbach (1. von 5 Exkursionen)

Dieses naturkundliche Angebot hat nun schon eine Tradition von zwölf Jahren. Bei 5 mehrstündigen Exkursionen in die Wälder rund um Dietzenbach wird an frischen Pilzfruchtkörpern erklärt, wie man Pilze erkennen, zuordnen und die wichtigsten präzise bestimmen kann. Wir lernen ein gutes Dutzend delikater Köstlichkeiten und die gefährlichsten Giftpilze zu unterscheiden. Ein Gutschein für eine individuelle Fundkorbkontrolle rundet das Angebot ab. Die Exkursionen finden jeweils samstags oder sonntags statt. Anmeldungen bei der vhs unter 06074 81 22 66.

Kursgebühr: 48,00 Euro (ermäßigt: 38,00) Leitung: Dieter Gewalt

Der Treffpunkt wird den Teilnehmern bei der Anmeldung genannt.


Sonntag 08. September 2013 17:00 bis 20:00 Uhr Pilzberatung

im Amt für Gesundheit der Stadt Frankfurt am Main, Breite Gasse 28. Sammler können hier ihre Funde prüfen lassen und Informationen rund um das Thema Pilze erhalten. Leitung: Dieter Gewalt

 

Donnerstag, 02. Oktober 2014 15:00 Uhr   Pilzsuche am Donnerstag Nachmittag

  

Wir treffen uns pünktlich auf dem Parkplatz der Rudolf-Steiner-Schule Dietzenbach (Waldorfschule) An der Vogelhecke 1 an der B459. Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos. Bitte, kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an dgewalt@web.de an. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein - haben Sie also bitte Verständnis dafür, falls der eine oder andere Teilnahmewunsch nicht erfüllt werden kann.

 


 

Samstag, 04. Oktober 2014  10:00 Uhr   Pilzkundliche Wanderung im Raum Dietzenbach

Das Exkursionsgebiet steht noch nicht fest. Wir treffen uns pünktlich am Kreishaus Dietzenbach (Ost-Seite = Straßenverkehrsamt). Teilnahmegebühr 5 Euro, Kinder kostenlos. Bitte, kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an dgewalt@web.de an. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein - haben Sie also bitte Verständnis dafür, falls der eine oder andere Teilnahmewunsch nicht erfüllt werden kann.

 


 

Samstag, 04. Oktober 2014:   Pilzkundliche Wanderung im Raum Bergstraße/Odenwald

Wir treffen uns auf dem Parkplatz der Melibokushalle in Zwingenberg um 10 Uhr. Bitte kündigen Sie Ihre Teilnahme in einer kurzen Mail an michael.hornung77@googlemail.com an. Teilnahmegebühr 10 Euro, Kinder kostenlos.

Ausgebucht!